Maschinen-Betten

Wir sind spezialisiert auf die Produktion von Maschinen-Betten für Werkzeug-, Kunststoff- und andere Großmaschinen!




  • Wir liefern klassische Maschinen-Betten, Maschinen-Ständer und Brücken, sowie weitere „Kleinteile“ nach Wunsch
  • Wir liefern fertige Gussteile und auch Schweißteile aus eigener Fertigung. Auch die Bearbeitung von beigestellten Grundkörpern ist möglich.



Für die oben dargestellte Portal-Fräsmaschinen liefern wir alle Großteile.
  • Die Bauteile sind meist zwischen 10 und 40 Tonnen schwer, in Einzelfällen auch 50 oder 60 Tonnen. Die Längen liegen typisch zwischen 6 und 12 Metern: längere Maschinen werden meist aus Modulen zusammengesetzt. Die Breite liegt typisch bei 2 bis 2,50 Metern, aber auch einteilige Maschinen-Betten mit 3,50m Breite sind möglich, siehe Bild oben
  • Die Bauteile haben meist lineare Führungsbahnen mit Schultern, und die Präzision liegt im Bereich von wenigen 0,01mm über die Gesamtlänge.
  • Vor, beziehungsweise nach der Bearbeitung sind bei uns weitere Schritte möglich:
    • Füllung mit Spezial-Beton
    • Fräsen von großen NC-Konturen, z.B. Nuten
    • Schleifen der Führungsbahnen
    • Endlackierung
    • Vormontage


Große Betten mit 12,5m Länge und 28 Tonnen
  • Bei Maschinenbetten die eine hohe Präzision benötigen ist es eine bewährte Praxis, die Betten genau in der Position zu fräsen wie sie später auch montiert sind.
  • Waagrechte Betten sollten also auf einer Portal-Maschine gefräst werden und nicht am Winkel eines Bohrwerks. Diese Betten hier werden also auf unserem Ingersoll-Portal gefräst in genau dieser Montage-Zusammenstellung, damit alle Flächen perfekt auf der gleichen Höhe sind. Hier kommt der Vorteil der Ingersoll mit einer Ständerbreite von 4,90m gut zum Tragen.